.. | Concerts, Performances, Festivals | echoraum | tapes and dreams

Feb 27 2010 / 20:00
Idee/Komposition/Realisation: chesterfield (Angélica Castelló Ι Burkhard Stangl)
für Kontrabassblockflöte, elektrische Gitarre, Kassettenrecorder Elektronik und ein Video von Billy Roisz
„Geben sie mir zwei Stunden pro Tag Arbeit und ich nehme die restlichen zweiundzwanzig zum Träumen.”(Luis Bunuel)
Das Thema von „Tapes and Dreams” ist das Klangrauschen unserer Träume, die akustische Traumwelt und deren mögliche Analyse, die „Tonbandschleife des Unbewussten”. Die Farben des Lebens korrespondieren nie – oder fast nie – mit den Farben unserer Träume.
Ein schier unauflösbares Dilemma: Wir wollen in unserer konkreten Realität ja machen, was wir wollen, aber es sind unsere Träume, die wirklich machen, was sie wollen. Doch:„Je ähnlicher wir uns dem Traum werden, den wir von uns selbst haben, umso authentischer sind wir.”(Pedro Almodóvar)
Burkhard Stangl

No Comments

Add a comment:

Code

*Required fields




Subscribe to comments RSS Feed
© 2003-2016 Michael Zacherl/Vienna | Album RSS RSS Feed | Archive ViewPowered by zenPHOTO